Anbindung von Maschinen, Sensoren und existierenden Systemen

open.INC hilft Ihnen Daten digital zu Erfassen. Unsere Lösungen bieten von Haus aus die Möglichkeit verschiedene Maschinen, Sensoren oder Systeme anzubinden und die digitalen Daten bereitzustellen. Gerne prüfen wir auch bei Ihnen die Möglichkeiten Ihre Produktion digitaler zu gestalten.

Übertragung

Das Erfassen von digitalen Daten aus Maschinen, existierenden Sensoren, Systemen oder aus offenen Datenquellen

Konsolidierung

Nutzung von Standards um Daten aus verschiedenen Quellen auf ein einheitliches Format zu konsolidieren

Persistierung

Speicherung von Daten in SQL oder NoSQL Datenbanken in spezifischen Formaten für eine effiziente Nutzung

Bereitstellung

Sämtliche gespeicherte Daten werden über verschiedene Schnittstellen einheitlich zur Verfügung gestellt (bspw. OPC UA)

Transparenz

Potentiale

Mehr Transparenz in der Produktion
(Echtzeit-) Kennzahlen

Datenverarbeitung

Datenqualität

Datensicherung

Verfügbarkeit

Mehr Daten für Kalkulation

Die Datenverarbeitung mit

Anbindung

Wir binden Ihre Maschine in unsere Systeme ein. Mit Hilfe von Sensoren werden verschiedenste Werte, wie Temperatur, Druck, Stückzahl oder Ähnliche bereitgestellt.

Als Beispiel nehmen wir einmal an, wir binden mehrere Maschinen in unser System ein. 

Erfassung

Aufgrund der Vielseitigkeit der Daten lassen sich nahezu alle Vorgänge der Maschine erfassen. Die Daten werde über Schnittstellen bereit gestellt. 

Bei unseren Maschinen erfassen wir nun Werte, wie Stillstandszeiten während des Betriebs, oder die produzierten Stückzahlen während der Produktionszeiten. 

Analyse

Nach der Erfassung der Daten beginnt die Analyse der Datensätze zum Bespiel mit open.ANALYTICS. Die Daten werden gefiltert und nach Ihren Wünschen miteinander verknüpft.

Nun wird die Produktivität jeder Maschine überprüft. Hier werden weitere Daten, wie Schichtpläne oder Pausenzeiten als weitere Datenquellen zur Analyse verwendet. 

Auswertung

Die analysierten Daten werden über Schnittstellen zur Verfügung gestellt. Um diese entsprechend zu visualisieren, kann unter anderem open.DASH genutzt werden.

Da wir nun die Produktivität der einzelnen Anlagen kennen, können wir Fehlerquellen in den Anlagenprozessen ermitteln und optimieren.